Skip to content

Aktuelles

Es ist wieder soweit. Am 19. September 2022 findet von 17:00 bis 21:30 die Kindermuseumsnacht in Altenburg statt. Unter dem Motto „Nachts im Museum“ können alle Kinder – klein und groß – bei vielfältigem Programm das Lindenau-Museum, Residenzschloss und Naturkundemuseum Mauritianum erkunden.

Unsere Natura 2000-Station „Auen, Moore, Feuchtgebiete“ wird am Sitz der Naturforschenden Gesellschaft Altenburg e.V. (dem Mauritianum) ebenso mit von der Partie sein. In der Sonderausstellung unseres Mitarbeiters Marco Rank „Schönwetter? Wenn der Himmel seine Schleusen öffnet.“ wollen wir das Leben der Amphibien und Reptilien in Zeiten des Klimawandels thematisieren.

Wie pflanzen sich Kreuzkröte und Kammmolch fort? Was ist Dürre und wie wirkt sie sich auf die Nachkommen aus? Welche Arten sind besonders betroffen? Wo leben sie in Thüringen? Dies und mehr wollen wir anschaulich mit unseren lebensechten Somsö-Modellen vor Ort besprechen.

Wir freuen uns sehr auf Euer Kommen!

Eure Natura 2000-Station AMF

weitere Beiträge

Zaunaufbau durch Stationen

28.01. Seminar Amphibienschutz an Straßen

Veranstaltungshinweis: Temporärer Amphibienschutz an Straßen und Betreuung von Amphibienschutzeinrichtungen
weiterlesen

Lurch des Jahres 2023

Es wurde wieder gewählt! Für das Jahr 2023 wurde diesmal der kleine Wasserfrosch zum Lurch des Jahres gekürt. Bei dieser Art gibt es noch viel zu Lernen.
weiterlesen

Umzug in neue Räumlichkeiten

Anfang des Monats November 2022 ist das Büro der Natura 2000-Station "Auen, Moore, Feuchtgebiete" in neue Räumlichkeiten umgezogen.
weiterlesen

01.07. Museumsnacht Altenburg

Gemeinsam mit dem Lindenau-Museum, dem Residenzschloss Altenburg und dem Historischen Friseursalon, richtet das Naturkundemuseum Mauritianum der NfGA die jährliche Altenburger Museumsnacht aus.
weiterlesen

25.06. Sommerfest & Exkursionen

Sommerfest von Brehms Welt und der Natura 2000-Station in Renthendorf. Zum ersten Mal nach Eröffnung der neuen Museumsräume von BREHMS WELT und Neubesetzung des Teams der Natura 2000-Station „Auen, Moore, Feuchtgebiete“ wollen wir gemeinsam feiern.
weiterlesen

22.06. Seminar „Reptilienlebensräume fachgerecht pflegen“

AUSGEBUCHT - Aus dem thüringenweiten Reptilienmonitoring 2016-2018 lassen sich Schutz- und Erhaltungsmaßnahmen für die Reptilienarten ableiten. Diese Artengruppe hat besondere Ansprüche an ihre Lebensräume und damit auch die Bewirtschaftung und Pflege dieser.
weiterlesen