Skip to content

Aktuelles

An den ersten lauen Frühlingsabenden hört man sie manchmal noch: die schnalzenden „kirr-ek“ Laute, den Balzruf des Rebhahns. Für das Projekt „Rebhuhn retten – Vielfalt fördern“ suchen Mitarbeiter der Natura 2000-Station Gotha/ Ilm-Kreis gemeinsam mit Freiwilligen ab Mitte Februar bis Ende März nach Rebhühnern rund um Gotha sowie in der VG Nessetal, VG Nesseaue, Gemeinde Nesse-Apfelstädt, Gemeinde Drei Gleichen und Gemeinde Amt Wachsenburg. Ab diesem Jahr sollen dann gezielt Schutzmaßnahmen wie Blühstreifen oder kleine Brachen angelegt werden, um den Rebhühnern das sichere Brüten und die Kükenaufzucht zu erleichtern. Um den Erfolg dieser Maßnahmen messen zu können und sie passgenau zu platzieren, sucht die Natura 2000-Station dringend noch Freiwillige, die bei der Rebhuhn-Zählung im Februar/März mithelfen.

Dabei gehen die Freiwilligen jeweils in der Abenddämmerung bei gutem Wetter ca. 30 Minuten lang eine 1 – 1,5 km lange Strecke entlang von Feldwegen ab. Alle 150-200 m wird der Ruf des Rebhahns mit kleinem Lautsprecher abgespielt und alle gehörten und gesichteten Rebhühner werden gezählt.

Wenn Sie erstmal (unverbindlich) mehr Informationen zum Rebhuhn und unserem Projekt möchten oder sich dafür interessieren, bei der Rebhuhn-Zählung mitzuhelfen, dann schreiben Sie bitte eine E-Mail an: boerner@nfga.de oder rufen Sie an unter 036256 153965 (Katja Börner). Wir setzen Sie dann auf unseren Emailverteiler und laden zu Infoveranstaltungen ein. Dort erfahren Sie mehr über die seltenen Feldvögel und wie die Kartierungen durchgeführt werden.

Weitere Beiträge

Das Projekt „Eine Zukunft für den Skabiosen-Scheckenfalter in Thüringen“ stellt sich vor

Erfahre mehr über den gefährdeten Tagfalter und unser Projekt zu seinem Schutz.
weiterlesen

Das Projekt „Königreich Wiese“ stellt sich vor

Erfahre mehr über Projekt zum Schutz von Wiesenbrütern und Tagfaltern auf Flachlandmähwiesen.
weiterlesen

22.12.22 Weihnachtsbaumaktion Singer Berg

Weihnachtsbäume von Naturschutzflächen
weiterlesen

09.12.22 Workshops für Bauhöfe im Rahmen des Regionalbudgets des Ilm-Kreis

Vier Workshops für Bauhofmitarbeiter fanden im Ilm-Kreis an zwei Standorten statt als Teil der Initiative "Ilm-Kreis blüht"
weiterlesen

25.11.22 Ein Jahr Landschaftspflegeherde

Die Landschaftpflegeherde feiert ihr einjähriges Bestehen
weiterlesen

Ehrenamtliche Naturbeobachter gesucht!

Naturbeobachter zur Erfassung des Wachtelkönigs gesucht!
weiterlesen