Skip to content

Aktuelles

Im Rahmen des ENL Projektes „Umsetzung der Machbarkeitsstudie zum Betrieb und zu Perspektiven der Umweltinformations- und Naturschutzstation „Dr. Helmut Steuer“ – kurz auch „Steuerstation“ genannt wurden in den Wintermonaten viele weitere Maßnahmen umgesetzt.

Neben der Entbuschung von Silikatschutthalden (LRT 8150) und der Freistellung von Silikatfelsen (LRT 8220) in unmittelbarer Umgebung der Naturschutzstation wurden weitere LRT Flächen, wie u.a. Mähwiesen (6510) um Schwarzburg herum gepflegt.

An den Gebäuden und am Zugang zur Naturschutzstation fanden Sicherungsmaßnahmen statt. Im Februar konnte die Kastanie gefällt werden, die auf das Dach des Hauptgebäudes zu stürzen drohte, da sie im vergangenen Sommer vollständig abgestorben war. Weiterhin wurden zwei Infotafeln neugestaltet und angebracht: Eine informiert über Leben und Werk des Arztes und Entomologen Dr. Helmut Steuer, die andere skizziert kurze Portraits einiger autochthoner Tierarten.

Der Zugang zur Naturschutzstation führt über einen ca. 170 m langen Waldweg vom Parkplatz an der Landstraße bergauf. Das alte Geländer, welches den Weg begleitet, wurde durch ein neues aus Lärchenholz ersetzt. Bodenhülsen sorgen dabei für einen langfristigen stabilen Stand der Pfosten. An einigen besonders kritischen und rutschgefährdeten Stellen wurden Stufen eingebaut. Der Zugang ist damit wieder für Besucher der Station oder Wanderer in Richtung Böhlscheiben nutzbar.

Sobald die Temperaturen es zulassen werden noch Sanierungsarbeiten an den Dächern der Gebäude stattfinden. Das Material hierfür konnte über das ENL Projekt erworben werden.

Stand: März 2023

Weitere Beiträge

Offenlandbiotop meets Habitatbäume: Die Streuobstwiese

Streuobstwiesen sind wichtige Bestandteile der traditionellen Kulturlandschaft. Um sie auch als Habitat zu erhalten, müssen sie gepflegt werden.
weiterlesen

Kleine Gewässer für kleine Amphibien

Damit die Populationen von Kröten, Fröschen und Molchen langfritstig fortbestehen können, müssen die Gewässer teilweise erst wieder in Stand gesetzt werden. (Foto: Nördlicher Kammmolch)
weiterlesen

Veränderungen in der Waldweide

Im Waldweide-Projekt stehen große Veränderungen an. Nun ist es an der Zeit für Evaluierungen und für die Planung neuer Beweidungskonzepte für den Wirtschaftswald!
weiterlesen

Winterschlaf im Bergwerk

Gemeinsam mit dem Kamsdorfer Verein zur Pflege der Bergbautradition e.V. kontrollierten wir die Winterquartiere von Fledermäusen im Besucherbergwerk.
weiterlesen

Weihnachten in der Gasmaschinenzentrale Unterwellenborn

Basteln, Punsch und Vogelwissen. Als Natura 2000-Station informierten wir Klein und Groß spielerisch über Wintervögel und deren richtige Zufütterung am Futterhaus.
weiterlesen

Der Escape Room wurde eröffnet!

Rätselspaß und Naturschutz: Am 15. November feierten wir die Eröffnung des Escape Rooms! (Foto: TMUEN)
weiterlesen